Jubiläum - 30 Jahre Jugendarbeit

Jubiläum 30 Jahre Jugendarbeit

 

Die Stadtjugendarbeit Wolfhagen feiert in diesem Jahr ihr 30jähriges Bestehen und nach vielen Aktionen in den letzten Wochen (Graffitiworkshop, Hip-Hop-Konzert, Kindertheater, Fachvortrag, etc.) folgte am Samstag, 10.09. das große Jubiläumsfest im Jugendzentrum und der Stadthalle.

In seiner Begrüßung bedankte sich Jugendarbeiter Frank Mahlich bei den vielen haupt- und ehrenamtlichen Beteiligten der städtischen Jugendarbeit der vergangenen drei Jahrzehnte.

Viele unterschiedliche Persönlichkeiten, Angebote, Projekte und Ideen prägten diese 30 Jahre. Viele Menschen haben sich zum Wohl der Kinder- und Jugendlichen eingesetzt und an gemeinsamen Zielen gearbeitet.

Blickt man heute auf 30 Jahre zurück, denkt man an Jugendräume in den Ortsteilen, die zu wichtigen Anlaufstellen für die Jugendlichen wurden, an viele glückliche Kinder bei den Ferienspielen, die mittlerweile auf zwei Wochen ausgebaut wurden, an erlebnisreiche Sommerfreizeiten im Ausland, an das Kulturzelt, das auch der Jugendarbeit entsprang und aus dem Wolfhager Kulturleben nicht mehr wegzudenken ist, an das Jugendzentrum, welches seit vielen Jahren eine erfolgreiche Integrationsarbeit leistet und an Vieles mehr.

Die Jugendarbeit bietet die Möglichkeit, Freizeit zu gestalten und an nicht schulischen Bildungsangeboten teilzunehmen. Es geht um zwischenmenschliche Gestaltung von Beziehungen, um Selbstwahrnehmung und Kompetenz – kurz um Identitätsbildung.

Oft ist die Jugendarbeit für viele Menschen in Wolfhagen offen sichtbar, beispielsweise bei den Ferienspielen, Freizeiten oder Konzerten. Meist handeln wir aber eher unauffällig im Hintergrund. Durch intensive persönliche Beziehungen und bereitgestellte Orte u.a. die Jugendräumen, die von den Mädchen und Jungen gerne und freiwillig aufgesucht werden, unterstützen wir die Jugendlichen auf dem Weg zu einem eigenständigen Leben als Erwachsene. Wir bieten ihnen Räume, wo sie sich ausprobieren und auch neu erfahren können. Uns liegen stets die Bedürfnisse und Interessen der Kinder und Jugendlichen am Herzen. Wir möchten auch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten den Mädchen und Jungen hierfür den Raum geben und das vielfältige Angebot der Jugendarbeit Wolfhagen weiterführen und- entwickeln.

 

An drei  Jahrzehnten Jugendarbeit haben hauptamtlich mitgewirkt:

Peter Soltau            Wolfgang Frey                  Petra Koch

              Uwe Schmidt           Frank Mahlich                   Ann-Christin Delpho

    Sandra Klauser        Anja Walter                      Diana Damen

   Nina Matysek          Susann Bretschneider         Ilka Proksch

Tim Heumann

 

Viele dieser „Ehemaligen“ waren angereist und es wurde ein schöner, bunter Nachmittag mit Wiedersehensfreude, guten Gesprächen   und viele Einblicke in Angebote der Jugendarbeit.

Nach einer Darbietung der Fitness-Thai-Boxer und Ringer folgte vor der Stadthalle eine Feuer- und Parkour-Show. Es konnte sich im Siebdruck probiert werden und beim Kinderbasar gestöbert werden.

Im Jugendzentrum lief ein Fotorückblick über 30 Jahre Jugendarbeit Wolfhagen und bei „Pommes-Schranke“, kalten Getränken und Cocktails konnte sich in der Sonne gestärkt werden.

Bilder vom Jubiläum

 

 

 


E-Mail Newsletter