Graffiti 2019

Graffiti-Workshop 2019

Als toller Erfolg erwies sich erneut der Graffitiworkshop in den Sommerferien, den die Kinder- und Jugendarbeit Wolfhagen seit 2016 bereits zum 4x durchführte.

(Videozusammenfassung am Ende des Berichtes)

Wie in den Vorjahren unterstütze uns finanziell hierbei das Förderprogramms talentCAMPus der Volkshochschulgruppe (vhs Region Kassel) großzügig.

17 Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 16 Jahren arbeiteten eine Woche lang am gemeinsamen Projekt.  Es galt, mit der Kunst des Graffiti-Sprayens die zweite Etage des Parkhauses in der Wilhelmsstraße zu gestalten und somit eine deutliche Verschönerung vorzunehmen. Die 3. Etage bildete im Jahr 2016 die Premiere des Graffitiprojektes, es folgte das Parkhaus unter dem Rathaus und im letzten Jahr die Schäferstraße. Vier der Kursteilnehmer aus dem letzten Jahr waren auch diesen Sommer wieder mit dabei. Die beiden Kursleiter vom Unity Shop Kassel (Sebastian & Patrick) und die Organisatoren Frank Mahlich und Lucca Herbst von der Kinder- und Jugendarbeit begleiteten die Jugendlichen bei den Arbeiten und sprühten selbst ein Motiv.

Nach einem theoretischen Teil (Geschichte & Herkunft der Graffitikunst) ging es daran, die ersten Entwürfe zu fertigen. Es folgte eine Aufklärung über rechtliche Fragen beim „Sprühen“.

An den weiteren Tagen wurde der Gestaltungsaufbau an verschiedenen Beispielen geübt und die Kinder lernten den Umgang mit den Spraydosen und die verschiedenen Aufsätze (Caps) kennen. Es folgten verschiedene Übungen an der Wand. Etwa sechs Stunden jeden Tag wurde voller Eifer an der Umsetzung der geplanten Bilder gearbeitet, zwischendurch gab es täglich ein leckeres, warmes Essen und ausreichend Getränke. So wurde z.B. zweimal gegrillt und am Mittwoch schaute Bürgermeister Schaake mit einem Eis für alle vorbei.

Und es blieb natürlich auch Zeit für Gespräche, pädagogisches Arbeiten und viel Spaß zum Beispiel beim Spiel Fröbelturm.

Der letzte Projekttag hatte dann noch einen aufregenden Feuerwehreinsatz parat, da bei heftigen Regen- und Hagelfällen die Parkhausetage unten uns buchstäblich „abgesoffen“ war. Die Arbeiten der Kinder hatten allerdings nicht beim Unwetter gelitten und das künstlerische Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Die Parkhausbenutzer werden zukünftig von vielen phantasievollen Figuren, Schriftzügen und einem Leuchtturm begrüßt. Viele Passanten beglückwünschten die Kinder und Jugendlichen für ihre tolle, bunte Arbeit und die gelungene Gestaltung des Parkhauses. Und die Mädchen und Jungen haben schöne Tage mit Spaß, Zusammenhalt und reichlich kreativer Arbeit erlebt.

 

Hier eine Zusammenfassung des Projektes in einem Video:

 


E-Mail Newsletter